Creditreform Analysis

Here you will find up-to-date editions of economic research studies carried out by Creditreform at regular intervals...

Creditreform Analysis

Creditreform economic research publishes different analyses regarding the economic situation of enterprises and privat persons in Germany and Europe at regular intervals.

The analyses we offer are free of charge.

Please understand that most of our analyses are only available in German.

Die deutsche Volkswirtschaft kann sich dem Griff der Euro-Krise im weiteren Jahresverlauf vermutlich nicht mehr entziehen. Nachdem die Wirtschaft im ersten und zweiten Quartal 2012 noch um 0,5 bzw. 0,3 Prozent gewachsen war, stieg das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal nur noch um 0,2 Prozent. Auch der Creditreform Wirtschaftsindikator hat sich verschlechtert. Nachdem dieser im Vorquartal bei +11,7 Punkten notierte, ist er in diesem Quartal um 0,6 Zähler auf +11,1 Punkte gesunken. more...

Überschuldung in Deutschland nimmt zu more...

Das Transport- und Verkehrsgewerbe befindet sich in einem Abwärtstrend. more...

Starkes Jahr für die B2B-Versender trotz Wechsel der Wirtschaftslage. more...

Zentraleuropäische Länder und Peripherieländer mit unterschiedlicher Entwicklung - Insolvenzen, ein Spiegel der Krise more...

If You have any questions regarding our analyses, don't hesitate to contact us:
Phone: 0 21 31 / 109-174 
analysen@creditreform.de 

© 2020 Federation of Creditreform Associations

Get in contact with us!

The online form will forward your question directly to your Creditreform country office.

online-kontakt

Contact
Contact